Veilchenzeit

Filed Under Romane 

Der Roman „Veilchenzeit“ beschreibt den realen Alltag nach dem 2.Weltkrieg. Dabei wird hervorgezerrt, was gemeinhein verschwiegen, vertuscht, verdrängt, beschönigt wurde.

Ein hartes Leben für das Kind Lena und seine traumatisierte Tante Sara Ddoch wie schwer der Weg auch ist, er zeigt,daß aus Mut, Sensibilität, Zueinanderstehen, Neugier auf das Leben Liebe und Zukunft wächst. Damit ist „Veilchenzeit “ eine Hommage an alle Menschen, die die Wichtigkeit des anderen nicht am reibungslosen Funktionieren festmachen, sondern den Wert eines jeden erkennen und gelten lassen.

Wer sich Authentizität, Intensität, Unkonventionelles gerne zumutet, dem sei das Buch sehr ans Herz gelegt.

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Comments

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare senden zu können .