Nur aus Versehen mitgenommeneBook von Arne Frentzel

Der manchmal naiv wirkende Hans Bleibtreu kann die Finger nicht von Frauen und Dingen lassen, die ihm nicht gehören. Nicht nur deshalb steht ihm das Wasser förmlich bis zum Halse. Doch weiß er nicht immer davon…

In seinem sprachlich überzeugenden Erstlingswerk setzt sich der Autor Arne Frentzel mitunter humoristisch-ironisch mit gegenwärtigen Fehltendenzen unserer vom Geld bestimmten Gesellschaft auseinander und verknüpft diese geschickt mit dem Streben der Hauptfigur nach Freiheit und Unabhängigkeit.

„Ein Stück Gegenwartsliteratur. Absolut lesenswert“ Lux

Details, Leseprobe und das ebook finden Sie auf unserer Plattform litportal.de unter diesem Link

Zur Website des Autors gelangen Sie hier

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Comments

Ein Kommentar zu “Nur aus Versehen mitgenommen”

  1. Vielleser am Februar 9th, 2008 10:18

    Ein Buch zum Schwärmen, schöne Sprache…und häufig so wirklichkeitsnah. Schade, dass es keine gedruckte Version gibt.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare senden zu können .