Nachdem sich Emily, Laras Freundin, mehr als seltsam verhalten hat, will die 16-jährige Lara die Disco verlassen. Noch am Ausgang bricht sie bewusstlos zusammen. Sie wacht einige Tage später aus dem Koma auf. Was ist geschehen? Warum distanzieren sich ihre Freundinnen von ihr? Warum bekommt Lara Drohbriefe? Lara kann sich an nichts erinnern. Dann tritt David in ihr Leben, doch die aufflackernde Liebe übermalt nur kurz den scheinbar aussichtslosen Kampf, dem sich Lara nun gegenüber sieht und ihre Welt steht plötzlich in Flammen…

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Vom viereckigen Stand aus wagte ich erst einmal einen Rundumblick. Herrlich, alles konnte man gut überblicken, die besten Chancen für mich. Vor uns den Hang hinunter konnte ich die Salzlecke gut einsehen. Rittlings setzte ich mich auf das lockere Brett. Um halbwegs gut in Anschlag zu kommen, klemmte ich den wackeligen Rundling, der da bereit lag, unter meine rechte Achsel, so jetzt konnten sie kommen, ich war schußbereit. Da knackte es hinter mir. Oje, oje bewegen durften sich die Männer nicht, kaum verlagerten sie ein bischen ihr Gewicht, „knarzte“ das Holz unter ihren Füßen. Das konnte lustig werden! Doch die Männer hielten brav durch. Ganz still standen sie hinter mir. Langsam wurde es unter den Bäumen nicht nur dämmrig sondern fast schon dunkel, als unser Begleiter an mein Ohr flüsterte:“ Wo bleiben die denn?“ Fast wäre mir ein Lacher ausgekommen. Wie oft war ich schon bis zum nächsten Morgen umsonst gesessen? Da raschelte es – ein Specht, ein leises Knacken, wieder, nur ein Reh, trotzdem spürte ich fast körperlich eine Unruhe. Allarmiert kontrollierte ich aufmerksam die Umgebung, plötzlich entdeckte ich links oben eine mächtige Bache. Aug in Auge sah sie zu mir herab. weiter lesen

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Ein spannendes und fantasievolles Buch von der Nachwuchs – Autorin Kathrin Goldfeld.
Klappentext: Was hat es mit dem sonderbaren Ledersack auf sich, der eines Morgens ohne Absender in Davids Wohnzimmer liegt? Ganz entgegen seiner gespannten Erwartung finden sich darin lediglich zwei alte Puppen und ein in schwarzen Samt gehülltes Buch. Noch ahnt David nicht, dass dieses Geschenk schon bald sein ganzes Leben verändern wird. Das Buch führt ihn in ferne Länder, wo gefährliche Abenteuer auf ihn warten. Erst nach und nach begreift er, dass sich hinter all dem eine schicksalhafte Prüfung verbirgt. David setzt alles daran, das Rätsel zu lösen und schneller als gedacht, steht er vor der größten Aufgabe seines Lebens …
http://www.papierfresserchen.biz/unsere-autorinnen-autoren/g/goldfeld-kathrin/
Schaut doch mal auf ihrer Seite vorbei. Es lohnt sich!

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Für all die Menschen die schon immer etwas mehr über die Liebe wissen wollten , warum und weshalb wir uns verlieben .
(Trieb oder Liebe) von Bernhard Offermanns . Sein neues Buch (Die Persönlichkeit Mensch) im Buchhandel und bei amazon.de

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Titel:   „Ich bin behindert, und du?“

Autor:   Jelinek Harald, Österreich

Ich habe in meinem Buch „Ich bin behindert, und du?“ nicht den Schlüssel für die Lösung des Problems gefunden, hab nicht einmal probiert ihn zu finden, nein, ich habe versucht, mich in die Gedanken und auch in den Körper eines behinderten Menschen hinein zu versetzen. Dabei habe ich versucht aufzuzeigen, wie gerne ein solcher Mensch sich in die Gesellschaft einfügen möchte, wie groß das Bestreben ist, ein wenig akzeptiert zu werden, anderseits aber auch, wie grausam und unmenschlich unsere heutige Gesellschaft sein kann. weiter lesen

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis
oder: Was Mensch wissen muss, damit Hund können kann
Erziehungs-Ratgeber nach spannender, wahrer Geschichte weiter lesen
Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Einführung in das Romangeschehen und die Sachbuch-Methodik

Wer geschäftliches Neuland betritt, bekommt es mit Zahlen und Fakten aber auch mit Trends und Zukunftserwartungen zu tun. Manches klingt total unrealistisch und ist doch längst Realität. Anderes, darunter nicht wenige „todsichere“ Tipps, wird für immer Zukunftsmusik bleiben. Dazu kommt: Als Antrieb sind ganz persönliche Träume und Vorstellungen ausschlaggebend, um überhaupt Neues zu wagen. Wie findet man sich zwischen dem allen durch, ohne dass es einen den Kopf kostet? weiter lesen

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Die junge Verkäuferin Julia begibt sich auf eine außergewöhnliche Reise ins Ich.Tagträume führen die schüchterne und zurückgezogen lebendejunge Frau durch das Leben vieler verschiedener, besondererMenschen.Die geistige Reise führt sie durch alle Gesellschaftsschichten undlässt Julia ihr eigenes Leben in Frage stellen. Mit der Zeit wird ihr immer klarer, dass sie diese Selbstfindungsreisenicht allein steuert, sondern von jemand anderem geleitet wird.Aber von wem?

www.karsteneckert.de

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Erzählung Männer sind recht schweigsame Wesen. Was in ihnen vor geht, lässt sich nur schwer erahnen. Einst prägte man das Synonym „Midlife-Crisis“ um den Gefühszustand des unbekannten, unverstandenen Wesens eines Mannes um die 40 zu umschreiben.

Die Natur kennt die vier Gezeiten: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Da auch das Leben ein Stück Natur ist, fällt es nicht schwer es ebenso einzuteilen. Das Frühjahr des Lebens könnte man bis 20 zählen, den Sommer bis 40. Mit 60 wird der Winter eingeläutet. Doch die Zeit zwischen 40 und 60 soll dem Herbst gewidmet sein.

Es ist die Zeit wo beim Manne die Haare fallen und er sich erstmals Gedanken über das bisher geleistete macht. Die Höhen und Tiefen werden ausgelotet und man wird zuweilen nachdenklich, rührselig, gar traurig oder aber man trotzt dem bishergen mit Humor und Ironie.

Diese, meine Geschichte, erzählt darüber. Über den Herbst des Mannes, über meinen Herbstbeginn.

 zu Herbstbeginn und Amazon

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Elise ist sich sicher, alles in ihren Leben erreicht zu haben. Ein eigener Laden, eine beste Freundin, ein schönes Auto – was will Frau mehr?
Das zu ihrem perfekten Glück ein Mann fehlt, mag ihr nicht in den Sinn kommen. Wer braucht denn schon einen Mann – wenn man einen kleinen lila Freund hat?
Erst als ihre beste Freundin Anny einen schweren Schicksalsschlag erleidet, der scheinbare Traummann in ihr Leben tritt und plötzlich alles wie ein Kartenhaus zusammenbricht, wird ihr klar, was ihr wirklich gefehlt hat.

Ein Buch voller Humor, Charme, Freundschaft, Keksdosen – und natürlich der großen Liebe.

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Seite 4 von 16« Erste...23456...10...Letzte »