Es ist eine Geschichte, die gerade für junge Menschen, Kinder und Jugendliche, interessant wirken könnte. Themen wie Verlust, Familie, Freunde und die Selbstfindung der eigenen Persönlichkeit werden in dieser Geschichte aufgegriffen und verarbeitet. Mary und die Spiegelwelt – Reise nach Pertoriah ist die Geschichte über ein Mädchen welches im Heim aufgewachsen ist. Der frühe Tod ihrer Eltern war die erste Erfahrung die sie in ihrem Leben machen musste. Doch auch die Jahre darauf war es für sie nicht einfach. Keine Freunde, immer eine Außenseiterin und nie das Gefühl irgendwo zuhause zu sein. Bis zu dem Tage als sie adoptiert wurde. Neben ihren neuen Eltern bekam sie auch einen neuen Bruder. Er und Mary finden, nach anfänglichen Schwierigkeiten zusammen und erleben schon bald das Abenteuer ihres Lebens. In einem alten Haus finden sie einen Spiegel, der sie in die geheimnisvolle Welt Pertoriah führt. Dort gefangen gilt es, den Weg nachhause zu finden. Sie lernen neue Freunde kennen, erleben die wahre Bedeutung von Familie und Freunden und werden in einen Krieg hineingezogen, der ihnen nur die Wahl zwischen Frieden oder Untergang lässt.

Der Autor, Michael Müller, schreibt schon länger Geschichten, und nun ist mit Mary und die Spiegelwelt – Reise nach Pertoriah das erste Buch erschienen. Er schreibt in seiner Freizeit und arbeitet Hauptberuflich in einem kleinen Unternehmen in Dessau-Roßlau.

Das Buch ist ab sofort in den meisten Buchshops zu bestellen.

ISBN: 978-3-8482-3198-0

Autorenseite: www.michael-schreibt.de

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Comments

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare senden zu können .