verschenken-von-ebooks.jpgDas Webprojekt – Wie Sie bei durch das Verschenken von eBooks und anderen digitalen Produkten ab sofort Geld verdienen können.

Hier 5 Punkte, warum nahezu alle Kurse, Ratgeber und Bücher zum Thema “Geld verdienen im Internet” nicht den erwünschten Erfolg bringen:

1. Der Autor hat das Geschäft nicht selbst erfolgreich betrieben und möchte Ihnen nicht wirklich helfen, sondern nur selbst möglichst schnell Geld verdienen.
2. Sie sollen Produkte schreiben oder erstellen, von denen Sie keine Ahnung haben.
3. Sie sollen an Partnerprogrammen teilnehmen, wo nur der Hersteller gut verdient und Sie vielleicht 5% des Umsatzes bekommen.
4. Sie müssen erst Produkte teuer einkaufen, deren Eignung zum Verkauf auch noch sehr fraglich ist.
5. Sie bekommen Informationen, die so allgemein gehalten sind, dass sie sich gar nicht umsetzen lassen.

Schwierige Voraussetzungen also …?

Viele Webmaster wollen Ihnen weismachen, dass Sie nach dem Erstellen einer Webseite erst monate- oder gar jahrelang Suchmaschinenoptimierung betreiben müssen, um irgendwann ordentlich Geld zu verdienen. Ich sage Ihnen: diese Leute haben Recht!

Wenn man eine Webseite mit den üblichen Mitteln vermarktet (z.B. Adsense, Affiliatelinks oder Werbebanner), kann es durchaus so lange dauern, bis man nennenswertes Geld verdient.

Hier einige Fehler, die dazu führen, dass die meisten Webmaster nur ein paar Euro im Monat mit ihren Seiten verdienen:

  • Sie setzen ausschließlich auf eine Einkommensquelle, z.B. Google Adsense. Sind die Klickpreise mal im Keller, geht sofort der Verdienst runter.
  • Die Werbung wird schlecht in die Webseite integriert, so dass die Klickraten enttäuschend ausfallen.
  • Die Werbeanzeigen passen überhaupt nicht zum Seiteninhalt (oft bei Nischenseiten der Fall).
  • Es fehlen schlicht und einfach die Besucher. Mit Adsense oder Affiliatelinks und einer Besucherzahl von vielleicht 30 oder 40 täglich können Sie normalerweise keinen nennenswerten Umsatz erzielen.

Diese Liste ließe sich fast endlos fortführen. Doch das grundsätzliche Problem lässt sich auf zwei Faktoren reduzieren: Entweder es kommen zu wenige Besucher auf die Seite, oder es sind ausreichend Besucher da, aber diese Besucher beachten die Werbung zu wenig bzw. die Klickpreise sind zu niedrig.

Wenn ich Ihnen versprechen würde, dass Sie schon mit wenigen Besuchern täglich einige hundert Euro im Monat mit jeder beliebigen Webseite verdienen können, würden Sie mir das glauben? Auch wenn nicht, lesen Sie trotzdem weiter …

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Comments

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare senden zu können .