Kurzbeschreibung

Glioblastom ist ein bösartiger Gehirntumor, der beim Befallenen fast immer zum Tode führt. Von der Diagnose bis zum Finale vergehen meist nicht mehr als zwölf Monate. Der Tumor, der sich wie ein Krake in das Gehirn frisst, schaltet unwillkürlich Gehirnfunktionen aus . Am 10.05.2004 stellte ein junger Arzt bei meiner Frau Hannelore diese folgenschwere Diagnose. Wir hatten keine Vorstellung von der Tragweite der Erkrankung und baten den Mediziner um Offenheit. »Sie haben maximal noch ein Jahr zu leben«, war seine ehrliche Antwort. Neun Monate später trugen wir Hannelore zu Grabe. Das berührende Schicksal schildert authentisch den geistigen und körperlichen Verfall einer Frau, die Schwierigkeiten ihres Partners, mit dieser Realität fertig zu werden und seinen verzweifelten Versuch, doch noch irgendwo Hilfe zu finden. Parallel zu diesem Leidensweg wird vom Beginn eines zweiten Lebens erzählt, einer neuen Liebe, die geprägt ist von Zärtlichkeit, Rücksichtnahme, Leidenschaft. Die neue Liebe, die für das ertragene Leid entschädigt, aber immer wieder Gewissenskonflikte hervorruft und welche die Frage aufwirft, ob dieses Glück so unbeschwert angenommen werden kann. Zwei Geschichten, von denen eine ohne die andere nicht möglich ist und die zu einer Geschichte werden. Wolfgang Thiel, geboren 1950, auf dem Lande in kleinbürgerlichen, bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen. Heiratet mit 21 die um ein Jahr ältere Hannelore. Nach einjähriger Ehe eine Tochter. 2004 erkrankt Hannelore an einem unheilbaren Gehirntumor und verstirbt 2005, zwei Tage nach ihrem 56. Geburtstag. »Durch mein Buch will ich beim Leser kein Mitleid erwecken, sondern von ähnlichem Schicksal Betroffenen helfen, ihr Los anzunehmen und ihnen Mut machen, den Glauben an das Leben nicht zu verlieren.«

  • Gebundene Ausgabe: 222 Seiten
  • Verlag: Deutsche Literaturgesellschaft (12. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862152138
  • ISBN-13: 978-3862152131
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 15 x 2 cm

Preis: 24,80 €

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Comments

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare senden zu können .