Alle Bewerbungs- und Job-Ratgeber haben bisher offenkundig versagt, sonst gäbe es ja mehr glückliche Gesichter, wenn man sich über »die Arbeit« unterhält. Irgendwas läuft falsch in Deutschland, denn weit über 80 Prozent aller Arbeitnehmer sind hochgradig unzufrieden mit ihrer Tätigkeit. Eine erschreckende Zahl!

Das renommierte Marktforschungsinstitut Gallup hat in seinem jährlichen »Engagement-Index« erhoben, dass 67 Prozent der Beschäftigten in Deutschland keine echte Verpflichtung ihrer Arbeit gegenüber spüren und 20 Prozent sogar »aktiv total unengagiert« sind.

Woran liegt das? Warum sind so viele Menschen frustiert in Ihrem Job, aber verändern nichts?
Und wenn man dann einen Job sucht, warum findet man nicht das, nachdem man sucht?

Christian Pape, erfolgreicher Headhunter und Karrierecoach ist diesen Fragen auf den Grund gegangen und hat dazu überraschende Antworten gefunden. Mehr als das hat er aufgeschrieben, wie moderne Jobsuche heute funktionieren muss.

Die Gesetze des Arbeitsmarktes haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt, die Art und Weise, wie nach Jobs gesucht wird, ist jedoch stehengeblieben. Firmen suchen völlig anders, als es ein Arbeitssuchender vermutet. Und das Internet ist zwar überall präsent, wird aber zur Jobsuche nur sehr »rudimentär« eingesetzt. Dabei hat man, wenn man das World Wide Web klug nutzt, ein mächtiges Werkzeug für seine Jobsuche zur Hand.
Vergessen Sie Stellenanzeigen, Jobbörsen und Initiativbewerbungen. Wenn man Das Buch „Traum Job Now!“ gelesen hat, dann weiss man, so wird es nichts! Vor allem aber erfährt man, wie man es richtig machen muss, wie jeder an seinen Traumjob kommen kann – ganz ohne Bewerbungsmappe.

Mehr: http://www.pape.de/traumjobnow.html

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis

Bourn out
Manchmal fällt es mir schwer aufzustehen,
es fällt mir schwer meinen Körper zu erheben.
Ich spüre die Last auf meinen Schultern.

Es fällt mir schwer michzu konzentrieren.
Ich habe das Gefühl ich muß mich erst Wochen regenerieren.

Ich spüre die Last auf meinen Schultern.
Nach getaner arbeit am Abend,fällt es mir schwer ins Bett zu fallen.
Ich habe angst, daß meine Knochen am Bettenrand zu Staub zerfallen.
Aber ich wache jeden morgen auf und weiß warum!

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis