Das Buch „Lebensanalyse und Selbsttherapie“ hilft bei der Analyse des bisherigen eigenen Lebens, besonders auch im Hinblick auf die Herkunftsfamilie: die Prägung durch die Familienkonstellation stellt immer gewisse Weichen für das Erwachsenenleben, gerade weil sie unbewusst geschehen ist. Neurotische Fixierungen und Wiederholungszwänge machen vielen Erwachsenen unbewusst zu schaffen, sei es hinsichtlich der häufig wiederholt falschen Partnerwahl, gewisser Ängste oder wiederkehrenden Depressionen. Gerade hinsichtlich der letzgenannten des Unbewussten Auswirkungen lässt die in allen Einzelheiten dargestellte „Selbsttherapie“ zu Recht hoffen: Wer wirklich will, kann sein Leben ein gutes Stück von diesen „unbewussten Querschlägern“ befreien. Der Autor zeigt, wie es der Leser anstellen muss, zum Erfolg zu kommen. Wer dieses Buch nicht hat, verzichtet auf etwas, das er in dieser Form so schnell nicht wiederfinden wird!

Lesezeichen hinterlegen bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • Reddit
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Infopirat
  • TwitThis